Bauchwandoperation

Bauchwandoperation

Entscheiden Sie sich für die beste Narben Behandlung!

Bei einer Bauchwandkorrektur wird überschüssige Haut und Fett entfernt und die Bauchwandmuskeln wieder angespannt. Manchmal ist auch ein künstlicher Bauchnabel oder eine Versetzung des Bauchnabels erforderlich.

Die meisten Patienten können wegen der verkürzten Vorderseite oft wochenlang nicht laufen oder aufrecht stehen.

Auch wenn sich die Narbe im Unterbauchbereich befindet, hat diese doch Folgen für Rippen und Zwerchfell (Atmung), Magen, Darm, Bauch-, Beckenboden- und Hüftmuskeln. Dabei darf man nicht vergessen, dass die Bauchwand wie ein Kreis verläuft und an der Rückseite mit der Wirbelsäule verbunden ist. Deswegen entstehen nach einer Bauchwandkorrektion oftmals Rückenschmerzen.

Die häufigsten Probleme und Beschwerden nach einer Bauchwandkorrektur sind:

  • Schmerzen rundum die Narbe
  • Schmerzen im Unterbauchbereich
  • Nicht laufen/geradestehen können
  • Nicht auf dem Bauch schlafen können
  • Rumpf und Arme nicht strecken können
  • Darmbeschwerden (Obstipation)
  • Beckenbodenschmerzen und Beckenbodenbeschwerden (Inkontinenz)
  • Rückenschmerzen
  • Weniger Kraft und Kontrolle in den Bauchmuskeln
  • Hüftschmerzen/Leistenschmerzen
  • Schmerzen bei Bauchmuskeltraining
  • Probleme mit Rumpfstabilität
  • Nackenschmerzen und Nackenbeschwerden
  • Magenschmerzen und Magenbeschwerden
  • Druck auf der Brust beim Atmen
  • Atemnot und Atemschwierigkeiten
  • Rückgang der allgemeinen Kondition

Überzeugen Sie sich selbst!

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin!

Vereinbaren Sie einen Termin

  • Schnelleren Heilung
  • Schmerzfreiheit
  • Schönere Narben
  • Vermeiden von Komplikationen
  • Verbesserung der Kraft
  • Verbesserung der Stabilität
  • Verbesserung der Allgemeine Kondition