Lars Schulten

Ich habe Mitte Juni 2017 mein Physiotherapie-Studium in den Niederlanden abgeschlossen. Während meiner Praktika habe ich Erfahrung im Umgang mit orthopädischen, neurologischen, rheumatischen Patienten und professionellen Sportlern in der Spital- und in der Rehabilitationsphase gesammelt.

Dank des breiten Spektrums der Patienten ist mir deutlich geworden, dass jeder Genesungsprozess für den Patienten eine persönliche Herausforderung darstellen kann. Dabei ist es ganz egal, ob man der einfache Mann bzw. Frau von nebenan oder ein Profisportler ist.
Jeder leistet in seinem Alltag eine professionelle Performance im Büro, Sport oder sonst wo.

Ich behandle nach dem von Tom Meyrs entwickelten Faszienmodell (Anatomy Trains).
Dabei kombiniere ich Bindegewebsmobilisationen mit Kräftigungsübungen, die an die Alltagsabläufe des Patienten angepasst sind.

Während der Behandlung ist mir eine lockere, aber dennoch zielgerichtete Atmosphäre wichtig,
in der man direkt und auf Augenhöhe miteinander kommuniziert.

Die Ziele werden mit dem Patienten definiert und besprochen und können über den reinen Genesungsprozess hinausgehen, denn das ist der Grundstein für eine gute Vertrauensbasis auf der die Behandlung und somit eine langfristige Lösung des Problems erfolgreich aufgebaut werden kann.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mir Ihr Vertrauen entgegenbringen und wir uns demnächst in der Praxis sehen.

Liebe Grüsse

Lars Schulten